Seit 1978 regelt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) die Verarbeitung personenbezogener Daten in öffentlichen und nichtöffentlichen Stellen in Deutschland.
Im Wandel der Zeit wurde das BDSG reformiert und dient heute der Ausfüllung der Öffnungsklauseln der DSGVO.

Übersetzung: -

Quelle: Bundesdatenschutzgesetz, §1

zurück zur Übersicht: Glossar

Bundesdatenschutzgesetz