Der Begriff Empowerment stammt ursprünglich aus dem Bereich der Psychologie und Sozialpädagogik und lässt sich am besten mit "Selbstbemächtigung" oder "Übertragung von Verantwortung" übersetzen. Empowerment umfasst Strategien und Maßnahmen, die Menschen dabei helfen selbstbestimmt und unabhängig zu agieren. Im unternehmerischen Kontext bedeutet dies, dass die Mitarbeiter durch Maßnahmen der Autonomie und Mitbestimmung in die Lage versetzt werden, ihre Belange zu vertreten und zu gestalten. Empowerment konkretisiert sich u. a. in einer (weitgehend) selbstbestimmten Gestaltung des Arbeitsablaufs, dem Zugang zu gewünschten Informationen und intensivierter (aufgabenbezogener) Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten. Als Vorteile können bspw. motivationale Effekte bei Mitarbeitern auftreten.

Übersetzung: -

Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon

zurück zur Übersicht: Glossar

Empowerment