Eine Vertrauenskultur lässt sich als spezifische Kultur innerhalb eines Unternehmens beschreiben, die Entscheidungen, Handlungen und den Charakter der Kommunikation unter den Organisationsmitgliedern beeinflusst und sich in formalen organisationalen Abläufen widerspiegelt - bspw. durch den Wandel von einer kontrollmotivierten hierarchischen Organisationsstruktur hin zu einer stärkeren Prozessorientierung inklusive eines vertrauensvollen Führungsstil. Eine Vertrauenskultur innerhalb einer Organisation lebt davon, dass den einzelnen Mitarbeitern Vertrauen entgegengebracht wird, wodurch nicht nur eigeninitiatives Handeln, sondern auch die Motivation, sich für das Unternehmen einzusetzen, steigen. Basis einer Vertrauenskultur sind u. a. eine gut funktionierende Kommunikation, Wertschätzung der Arbeit durch die Führungskräfte sowie Commitment aller Mitarbeiter zum Unternehmen. Im Kontext der digitalen Transformation gilt eine vertrauensvolle Unternehmenskultur als Grundvoraussetzung für agiles und flexibles Arbeiten sowie die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Übersetzung: -

Quelle: N. Blank (2011): Vertrauenskultur. Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Springer Gabler.

zurück zur Übersicht: Glossar

Vertrauenskultur