Als Qualität bezeichnet man nach ISO 90001 den Grad, in dem ein Satz inhärenter (also einer Sache innewohnender) Merkmale bestimmte Anforderungen erfüllt. Diese Anforderungen stellen Erfordernisse oder Erwartungen dar, die zuvor festgelegt werden, vorausgesetzt werden oder verpflichtend sind.
Für die Entwicklung eines Privacy-Dashboards im Rahmen des TrUSD-Projekts sind unterschiedliche Qualitätseigenschaften von Bedeutung. Diese können sich auf die Produktqualität des Dashboards beziehen (z. B. Zuverlässigkeit oder Performanz), aber auch auf deren Nutzungsqualität (z. B. Zufriedenheit der Nutzer), die Prozessqualität (z. B. Prozesskonformität) oder die Strukturqualität (z. B. Kompetenz und Bewusstsein der Mitarbeiter).

Beziehungen:

  • wird über Qualitätsbeziehungen mit anderen Qualitätseigenschaften in Beziehung gesetzt;
  • muss von Benutzeranforderungen erfüllt werden;
  • muss von Systemanforderungen erfüllt werden;
  • muss von Erfolgskriterien erfüllt werden;
  • muss von Selbstbestimmungsbedarfen erfüllt werden;
  • muss von Transparenzbedarfen erfüllt werden.

Übersetzung: –

Synonyme:

Siehe auch:

Qualität